Rolfing - Angelika Gürtler

Pressestimmen
 

weiter  Nürnberger Nachrichten (pdf 91KB) 22.10.2005
Rolfing als Yoga des Westens soll den Körper wieder in Balance bringen

weiter  Apotheken Umschau
"Wann hilft Rolfing? Rolfing tut allen stressgeplagten Menschen gut, kann Bandscheibenprobleme, Haltungsschäden, Spannungskopfschmerzen und Schleudertraumen lindern. Außerdem lernen die Klienten spezielle Übungen, mit denen sie falsche Bewegungsmuster auch im Alltag vermeiden können. Sportler, Tänzer und Schauspieler schätzen diese Gesundheitsvorsorge als Weg zu einer besseren Körperbeherrschung."

weiter  tip Sonderheft
"Innere Haltung und äußere Erscheinung passen sich zunehmend an. Pessimisten erdulden das scheinbare Schicksal fatalistisch, Optimisten lassen sich von der Schulmedizin an den Symptomen behandeln, bis die Krankenkasse nicht mehr zahlt, Realisten hingegen packen die Ursachen an, besuchen Rolfer-, Alexandertechnik- oder Feldenkrais-Trainer."

weiter  Orthopädie & Rheuma
"Der Rolfer sieht quasi mit den Fingerspitzen. Die Berührung ist so sensibel wie die eines Uhrmachers, gleichzeitig aber so kraftvoll wie die eines Schlossers - darin liegt die Kunst der Methode. Sie überzeugt durch effiziente Interventionen und dauerhafte Erfolge."
Welche Patienten kommen für eine Rolfing Behandlung in Frage?
"In der Orthopädie sind es vor allem Patienten mit strukturellen Veränderungen, ob sie nun durch Traumen (z. B. HWS-Schleudertrauma) oder durch erworbene Störungen (z.B. lumbosakraler übergang) bedingt sind. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass erstaunliche Erfolge erzielt werden."

externer Link  focus-online
"Rolfing will mit einer speziellen Form der Massage Haltungsschäden korrigieren, Verspannungen lösen und von Schmerzen befreien."

externer Link  Mitteldeutsche Zeitung
"Rolfing hat das Ziel, dem Körper seine individuelle Idealform und -bewegung zurückzugeben oder - besser noch - zu erhalten," sagt die Heilpraktikerin Angelika Gürtler, Vorstandsmitglied der European Rofling Assocation. Dazu gehörten eine aufrechte Haltung, bewegliche Gelenke, fließende Bewegungen und befreites Atmen."

externer Link  Stern
"Mal sanft, mal deutlich spürbar: Rolfing-Therapeuten arbeiten mit ihren Fingern, Händen und Ellbogen, dringen tief ins Gewebe der Patienten, lockern es und lösen blockierte Gelenke"